Zum Hauptmenu  Zur Unternavigation  Zum Inhalt

Hauptnavigation

News

Termine 2017

25.01.2017

08.03.2017

14.06.2017 wurde auf den 21.06. verschoben

13.09.2017

08.11.2017

Inhalt

Die Evolution der Menschheit hat den Planeten und das Leben, das auf ihm wohnt, in einen krankhaften Prozess verwandelt, der die Überlebensbedingungen bedroht.

Das tägliche Verschwinden von Spezies, die Abholzung der Wälder, die genetische Manipulation der Nahrungsmittel und die Veränderung hin zu einem nur wirtschaftlichen Denken seitens des Menschen führt dazu, einen Lebensstil zu schaffen, der über Kurz oder Lang zur Zerstörung führt.

Die heilende Tradition, die die Idee stützt, dass „das Lebewesen eine gesunde Wesenheit ist, die Zeugnis von der Schöpfung abgibt“, weckt den Menschen auf, damit dieser ein Gleichgeweicht mit seiner Umgebung wiederherstellt, welches ihm erlaubt zu überleben, sich anzupassen und zu evolutionieren: „Gesund zu sein ist ein Werk aller.“

Beruhigen, erleichtern, trösten, kurieren... heilen ist kein ausschießliches Erbgut der Medizin. Es ist die Aufgabe eines jeden Wesens -egal was für einen Beruf es haben mag- die Handlungen, Gedanken, Gefühle zu heilen. Nur so ist es möglich, eine gesunde menschliche Gemeinschaft zu schaffen. Auf die Berufe, die mit der Gesundheit zu tun haben, fällt nur ein ganz kleiner Teil dieser Verrichtung, denn die Gesundheit hängt mit den unendlich vielen Berufungen des Menschen zusammen.

Die Treffen des „Heilenden Humanismus“ zentrieren sich auf das Studium der Verhaltensweisen, die der Mensch entwickelt hat. Ausgehend von diesem Punkt zeigen wir Alternativen oder geben wir Anregungen, damit sich jede Person heilend verhalten kann..


Hier... Jetzt!