Der Krieg pocht immer stärker

 

BETENDER RUF

 

Die Indexe der Wachsamkeit, der Markierer der gesellschaftlichen Sorge, die Umfragen, die Perspektiven der enormen Ungleichheiten innerhalb der Spezies… sind das alles Schellen, die Momente der Besorgnis, der Angst, der Beklemmung, der Furcht ankündigen…?

Klar, es ist möglich, dass sich das Wesen –dieses, jenes oder das andere- in seiner partikulären Realität des Stadtviertels, der Familie oder des Berufes beschlagnahmt und… am Rand lebt oder „mit dem Rücken zu“, auch wenn diese Markierer, diese Wachsamkeit, diese „der Wolf kommt, der Wolf kommt(!)“… die Runde machen.

Der schöpferische Sinn, der magische Sinn, der Sinn der Schönheit und der Sinn der unbedingt notwendigen Kommunion-Kommunikation-Zusammenleben unter den vitalen Komponenten der unterschiedlichen Charakterzüge und Ränge sind beschädigt.

 

Der Betende Sinn verweist uns darauf, uns in unserem Schöpfer Sinn zu sammeln, hin zu unserer Kreativität, hin zu dem Erkennen unserer Gaben und Ressourcen, hin zum Gehorsam dem Leben gegenüber… was… andere Perspektiven, Horizonte ermöglicht.

 Es gibt… –ja- es gibt eine Verpflichtung –vielleicht wegen dem, was  geschehen ist vielleicht wegen dem, was erreicht wurde- es gibt Strukturen, Funktionalität, Gewohnheiten, Gesetze, Regeln, Normen zu erhalten…, denkend, dass uns das Stabilität verschafft… Ruhe… Man sucht und denkt sogar in einigen Momenten –selbst wenn man diese Wachsamkeit und Alarme berücksichtigt- dass man, wenn man sich verändern kann, wenn man mit ihnen rechnet.

 

Wenn man die verfaulten Äpfel berücksichtigt kann ich da erreichen, dass die gesunden Äpfel immer unterschiedlicher und besser werden?

 

Wenn man die… Verachtung, die Vorurteile, die Verurteilungen, die Strafen, berücksichtig –wenn man das berücksichtigt-  kann ich da Ehrlichkeit, Beiträge, Zusammenarbeit, Widmung, Freundschaften erwarten…?

 

Wenn man die Rache, den Hass, den Groll, die Wut, den Neid berücksichtigt… kann ich da… Dienste, Güte, Tugenden, Zuneigungen, Widmungen… erreichen?

 

Wenn ich dem Egoismus, die Selbstverherrlichung, die persönliche Wichtigkeit, die abgöttische Verehrung, die Possession berücksichtige… kann man da Befreiungen, Zusammenarbeiten erreichen?

Es gibt ein Kriegsschrei, der sagt: „Ja-man-kann! Ja-man-kann!”… Wenden sie es an, oder jedenfalls wird es angewandt. Die Politiker, die Sportler, die Schulen, die Fans, die Fans nutzen das…

Es ist so, also ob man sagen würde: „Wir kommen an die Macht (span. ‚poder’), weil man sehr wohl kann (span. ‚se puede’).

Es könnte also ein mutiger Satz erscheinen, aber im Grunde birgt er eine Position des Strebens, des Privilegs, der Oberhoheit, des Kampfs.

 

Der Krieg pocht immer stärker…

Und der kriegerische Geist –in den Käufen, in den Verkäufen, in der Produktivität, in der Rentabilität, in den Gewinnen- steht von der ersten Morgenstunde an im Raum, wenn die Börse –oder das Leben- geöffnet wird, es wird Saatgut gekauft und verkauft, Hektare von Lebensmitteln, Ressourcen für Konstruktion, für Wartung, für… einen beeindruckenden Kreis.

„Die Börse des Lebens”….

Und die Sache ist, dass man das Leben versäumt, weil man sich so sehr um die Börse kümmert.

 

Die Welt der Schöpfung hat in dem Unsichtbaren Zuflucht gesammelt und die Welt der… Konfrontation, die Welt des Gewinns, die Welt der „Sicherheiten”, die Welt des Komforts... zwingt sich jedem Augenblick auf. Zweifellos weiß man unter diesen Umständen nicht genau, was das Leben ist, aber man kennt schon die Börsen, deshalb  setzt man auf sie.

Das Lied sagt, dass „man die wirkliche Zuneigung weder kaufen noch verkaufen kann” und dass „es auf der Welt nicht genug Geld gibt, um die Wünsche zu kaufen.“

Auf welcher Ebene glaubt man das? Glaubt man das…?

Oder ist und zeigt sich der mächtige Ritter „Herr Geld” so ehrgeizig, so notwendig, so unabdingbar…, wie es Francisco de Quevedo und Villegas sagt –meine Güte, was für ein Name(!)-, der es schon vor langer Zeit ankündigte, dass es Lächeln, Haltungen, Handlungen, Sätze, Urteile kauft und verkauft…, ganz zu schweigen von emotionalen, physischen, konkreten Erpressungen, Bedrohungen …?

Eine Nachricht, die sicherlich viele von Ihnen gelesen haben werden, die aber hierhergehört, auch wenn sie Heiterkeit und Unsinn erzeugen kann, ist sie ein Beispiel der Sicherheitszone, der Zone des Komforts, des Geldes, des Wohlstands…

Also zwei Frauen, eine Mutter und eine Tochter von 52 und 20 Jahren gingen zur Polizei –aufgepasst-, um einen Killer anzuzeigen, weil er seinen Auftrag nicht erfüllt hatte. Er hatte sie um einen Vorschuss gebeten und er tötete nicht den, den er hätte töten sollen und sie fühlten sich betrogen. Wie finden Sie das? Sie gingen zur Polizei, um den Killer anzuzeigen(!)… den sie beauftragt hatten.

Wir gehen mal davon aus, dass sie jetzt nicht nichtverstehen, warum sie festgenommen wurden.

Aber das geschieht in Spanien! Wir reden nicht von der Demokratischen Republik  des Kongo, wo der Überfall, die Gewalt, der Kauf und der Verkauf von… Nein, nein, nein! Wir reden von… hier(!), von Personen, die zum Supermarkt, ins Kino, ins Theater gehen. Als kuriose Anmerkung, der Killer versprach ihnen, dass er ihnen den Vorschuss zurückgeben würde und sie alle viel mehr verdienen würden, weil er die Organe des Opfers bereits auf dem Schwarzmarkt für den Verkauf von Organen verkauft hätte. Das ist ein einzigartiges Detail.

Schwarzmarkt für Verkauf von Organen? In Spanien?

Warum sage ich „in Spanien”? Weil Spanien das Land ist, das am meisten Spender hat und die meisten Transplantationen auf der Welt legal durchführt. Auf der Welt! Das heißt, es scheint so, dass das nicht ausreicht. Es gibt einen Schwarzmarkt in der Welt für Kauf und Verkauf von Organen, der selbstverständlich Experten wie Chirurgen Anästhesisten, Operationssäle, Kleinflugzeuge, Hubschrauber benötigt… Na schön… was für eine gesunde Version(!), nicht wahr?

Was für eine gesunde Vision zu denken, weil man nicht weiß was –oder ja-, eines Tages erlebst du ein Attentat, weil sie bereits deine Leber und deine Niere verkauft haben.

 

Ja. Das stimmt. Betend können wir nicht bei einem oder mehreren Beispielen verbleiben… Nein. Aber es sind Beispiele. Der Beruf des Killers und seiner Aufträge wird immer natürlicher, zum Beispiel.

 

Die Religion haben uns ewiges Leben versprochen; sie sagten uns Rettungen, dauerhaftes Leben voraus…; sie lobpreisten Lieben… –bedingt, klar: abhängig gemacht von Almosen, Hilfen, Verheimlichungen und anderen Wankelmütigkeiten-; sie versprachen uns Paradiese…

Und sie machen noch weiter! Und auf bestimmten Ebenen funktionieren sie.

Während uns andere versprechen, dass, wenn wir man hart, hart, hart arbeiten(!), Millionäre werden können und… und 26 Personen die gesamte wirtschaftliche Kraft haben werden… von mehr als der Hälfte der armen Bevölkerung. Es ist noch mehr: 1% –1%(!)- von einem der 26 kann die Gesundheit von 105 Millionen Personen wiederherstellen. 1%!

 

Das heißt, dass es ganz unterschiedliche materielle und spirituelle Vorschläge gibt.

Der Markt des Lebens ist geöffnet! Der Markt der Möglichkeiten befindet sich in Reichweite aller. Kommen Sie, strengen Sie sich an und kaufen Sie! Nehmen Sie einen Kredit auf, wenn Sie keinen haben. Nehmen Sie auf Ihre Organe eine Hypothek auf. Bei wie viel stehen 250 Gramm Leber?

Das ist keinerlei Dummheit: 37% der Gefangen auf den Philippinen haben eine Niere verkauft. Das sind Kalkulationen. Sicherlich sind es sehr viel mehr. Sie haben eine Niere verkauft…! Die später in Massachusetts oder in Wien transplantiert wird…

Es scheint… –nicht wahr(?)- es scheint, dass das so weit von einem entfernt ist, so weit weg von uns…

Ja? Ist das weit weg?

 

Ist es weit weg, wenn das Zusammenleben fast unmöglich wird, wenn sich die Gesundheit nicht sehen lassen kann oder wenn…? Ist das so weit weg?

Nein. Das ist nicht weit weg.

Ja, zweifellos erreicht die Größe der Explosion einer Granate mit ihren Splittern ungefähr 25 Meter und die thermonukleare Explosion erreicht Kilometer. Sicher, sicher. Aber geschieht es vielleicht nicht, dass sich das Wesen für Momente wie eine Zeitbombe empfindet, oder dass es unter bestimmten Konditionen explodiert, oder dass es alltäglich jeden Tag explodiert?

Je nachdem  in welchem Moment sich jedes Wesen befindet –das ist klar- ist es nicht schwierig zu entdecken, dass der Verlust der Kreativität, der Freude, der Hingabe, der Widmung, der Sorgfalt… –ein bisschen(?)- abgenommen hat, wenn wir das vergleichen –ich betone, das hängt von dem Aufenthalt eines jeden Wesens auf dieser Ebene ab-… wenn wir das mit „anderen Momenten“ vergleichen. Nicht dass die besser gewesen wären, sondern dass die Auswirkungen geringer waren.

Und dieser progressive Zerfall, nimmt der zu oder steht er still?

Es scheint nicht so: zweitausend Tonnen Kokain wurden im vergangenen Jahr produziert.

Als würde man sagen…? Es gibt 300 Millionen Personen, die von unterschiedlichen Drogen abhängig sind. Man sagt, dass es 1,8 Millionen allein vom Kokain sind. Aber, abgesehen davon, das Produkt ist um 34% gestiegen und das, weil es Konsumenten gibt, klar. Die Konsumenten sind spektakulär angestiegen.

Wird es… wird ein Mangel an persönlichen Ressourcen sein, was jemanden dazu bringt zu…? Wird so sein… oder nicht? Oder klar, da es „entspannende Substanzen” sind –so werden sie genannt-, also klar, wofür soll ich Dir ein entzündungshemmendes Mittel oder eine Aspirin geben? Nein. Ich werde Dir ein Morphinpflaster geben und fertig.

 

Der Betende Sinn positioniert uns angesichts der Referenz einer permanenten Schöpfung, die sich mysteriös ausdrückt. Sie drückt sich –noch- aus, indem sie sich auf unsere Tugenden, auf unsere Dimensionen des Lebens bezieht, welche durch die mysteriöse Kraft zu Lieben erzeugt wurden, die, so wie das Meer, die feste Erde umgibt.

Ja. Außer den Forderungen zu produzieren, zu kaufen, zu verkaufen, zu nutzen, und wegzuschmeißen… und permanent Krieg zu führen –„abgesehen davon”- existiert auch der… ER: der existiert.

Oh! Klar! Ja! Man kann IHN nicht kaufen, man kann nicht… ER reagiert nicht auf Erpressungen... Das ist ein Problem. ER hört nicht auf die Vernunft. Ein anderes Problem.

Sie haben versucht IHN in Krypten, in Tempeln, in Synagogen, in Moscheen einzusperren …  und ER entkam.

ER entkam und ER streift durch sein Reich, als ob ER ein König wäre… ein Wissender des Leben, Antrieb der Werte, der Illusionen, der Phantasien, der Zauber… und des Unmöglichen.

Ja, GOTT ist den Christen, den Moslems, den Juden, den Hinduisten, den Buddhisten, den… wie vielen mehr(?!) entkommen

Das ist eine große Hoffnung: er entkam, ER läuft frei herum…; ER ist nicht zu korrigieren, nicht zähmbar.

Und deswegen ist ER für jeden allgegenwärtig und für alle gleichzeitig.

Man fühlt IHN, wenn… wenn die Resistenz aufhört, wenn man von der Macht ablässt, wenn man den Besitz zurückweist.

Wenn man bereit ist.

 

 

***